Close

SOMMER FILMMUSIK | FILMMUSIK SCHWEIZ

ÜBER UNS

Sommer Filmmusik wurde im 2010 von Raphael Sommer gegründet. Das noch junge sowie jung gebliebene und hoch motivierte Team hat sich vieles vorgenommen und ist technisch wie musikalisch der Zeit immer einen halben Takt voraus.

Aufträge können nach Umfang, teilweise direkt im privaten Studio komponiert werden. Je nach Produktionsaufwand und Qualitätsanspruch arbeiten wir mit externen zuverlässigen Partnern zusammen, die es uns ermöglichen, Produktionen mit Live-Orchester sowie Sprechern professionell zu vertonen und abzumischen.

Je nach Umfang und Ausrichtung Ihres Projektes stellen wir jeweils individuell ein passendes Team zusammen.

Unsere Partner sind darauf spezialisiert, komplette Film- und Orchestermusik umzusetzen und können, je nach Bedarf und Produktionsaufwand, auch Instrumente- Gesang- und Tonaufnahmen einfliessen lassen. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen auch einen kompetenten Arrangeur.

 

Raphael Sommer

raphael_sommer_2016Autodidakt wird jüngster Schweizer 
Kino- und Filmmusikkomponist

Der Basler Raphael Sommer ging schon früh unkonventionelle Wege. Nach der Schule bildet sich der feinfühlige Künstler als Filmcutter und Schauspieler weiter. Dort lernt er viele seiner Facetten kennen, es formt seinen Geist und gibt ihm Selbstvertrauen. Doch bald wird klar, seine Welt ist die Musik. In Eigenregie bringt er sich das Klavierspielen bei und, nur gerade 19-jährig, macht er sich selbständig. Konformismus entspricht nicht seiner Lebensphilosophie. Als jüngster Schweizer Kinofilm- und Orchestermusik-Komponist arbeitet Sommer hart, um sich in der Branche Gehör zu verschaffen. Durch seinen eigenen Kompositionsstil schafft es der Autodidakt früh, an interessante Kino-, Dokumentarfilme-, Werbe-, und Kurzfilmaufträge zu gelangen. Im Fokus stehen anfangs Soundtracks der Genres Fantasy und Mittelalter, einer in der Schweiz noch unbesetzten Nische, in der sich Sommer voll entfalten kann. Raphael Sommer komponierte die Musik zu den erfolgreichen Schweizer Kino-Dokumentarfilme „Schweizer Geist“ (2013) von Severin Frei und Kultfilm „Camino de Santiago“ von Jonas Frei ( 40’000 Kinobesucher ), der 2015 in den Schweizer, Deutschen und Österreichischen Kinos lief.

Im Herzen klassisch – Raphael Sommer geht neue Wege

Raphael Sommer bleibt im Kern ein klassischer Komponist. Ein anerkannter Künstler, mit viel Erfahrung im Fantasy-Bereich. In Zukunft will er einen Schritt weiter gehen, eine Brücke zu neuen Genres schlagen, als Querdenker die Fantasymusikwelt erweitern, mit Rock- und Popkünstlern neue Synergien schaffen. Raphael Sommer ist bereit für musikalische Abenteuer.

Profile

Classicpoint.ch – Das Schweizer Klassikportal
Raphael Sommer auf Facebook
Linkedin von Raphael Sommer NEU!
CV auf Studentfilm NEU!



Musikalisches Erbe

Vielleicht liegt das musikalische Talent auch in den Genen: Die über 100 Jahre alte Trompete von Raphael Sommers Urgrossvater – seines Zeichens Dirigent, Trompetenspieler und -Lehrer – hält Sommer Junior hoch in Ehren. Verschiedene Gravuren auf dem Instrument belegen die Teilnahme an zahlreichen musikalischen Grand-Prix – für die Hingabe, ohne welche die Musik blosses Handwerk bleibt.

Die Trompete wurde im Schweizer Kinofilm ‘Dällebach Kari’ von Oscar Preisträger Xavier Koller in der Schwingfest-Szene verewigt.

trompete_raphael_sommer_daellebach_kari_banner